Lehrgang und Berufsprüfung Brunnenmeister

Allgemeines:

Der Brunnenmeister/die Brunnenmeisterin ist in Wasserversorgungsunternehmen für den Unterhalt, den Betrieb und die Wasserqualität zuständig. Die Anforderungen für diese Funktion sind hoch und werden weitgehend durch die Lebensmittelgesetzgebung vorgegeben.

 

Der Lehrgang bereitet die Teilnehmer auf die eidg. Berufsprüfung vor. Mit der  Berufsprüfung qualifizieren sich  Berufsleute mit der notwendigen Praxis für die Aufgaben des Verantwortlichen für den Unterhalt, den Betrieb und die Überwachung der Anlagen einer Wasserversorgung und weisen sich über die dazu erforderlichen Kenntnisse aus.

 

Zulassungsbedingungen:

Die Erfüllung der Zulassungsbedingungen zur Prüfung sollte bei Lehrgangsbeginn absehbar sein. Der Kurs setzt ferner minimale mathematische Kenntnisse voraus (Niveau Lehrabschluss).

 

Zur Prüfung werden nur Kandidaten zugelassen, welche über einen Lehrabschluss verfügen (eidg. Fähigkeitszeugnis oder gleichwertiger Ausweis) und mindestens 3 Jahre praktische Erfahrung in einem Trinkwasser-Versorgungsunternehmen vorweisen können. Kandidaten ohne Lehrabschluss können die Prüfung nach mindestens 5 Jahren praktischer Erfahrung in einem Trinkwasser-Versorgungsunternehmen absolvieren. Es besteht keine Altersbeschränkung. Der Besuch des Vorbereitungslehrganges wird empfohlen, ist aber keine Zulassungsbedingung zur Prüfung.

 

 

Ausbildung:

Der SVGW führt den berufsbegleitenden Vorbereitungslehrgang  auf die eidg. Berufsprüfung durch. Dieser findet während sechs Kurswochen verteilt über sechs Monate statt und beinhaltet etwas mehr als 200 Lektionen

 

Prüfung:

Die Prüfung dauert insgesamt 13.75 Stunden und besteht aus schriftlichen, mündlichen und praktischen Teilen. Sie findet in der Regel im Herbst statt. Erfolgreiche Kandidaten sind berechtigt, den geschützten Titel "Brunnenmeister/in mit eidg. Fachausweis" zu führen.

 

Inhalte/Prüfungsteile:

  • Berufliches Grundwissen
  • Berufskunde
  • Geschäftskunde
  • Plankunde und Leitungen orten
  • Unfallverhütung

Inhalte/Prüfungsteile:

  • Berufliches Grundwissen
  • Berufskunde
  • Geschäftskunde
  • Plankunde und Leitungen orten
  • Unfallverhütung

Der SVGW führt den Lehrgang und die Berufsprüfung Brunnenmeister durch. Der SBV und der Suissetec sind Kooperationspartner dieser Ausbildung. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Für Fragen wenden Sie sich bitte an den SVGW.

 

SVGW

Thomas Rotach

Grütlistrasse 44

8027 Zürich

t.rotach@svgw.ch

Tel.: 044 288 33 33

www.svgw.ch