Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

für Weiterbildungskurse und Veranstaltungen (in der Folge als "Veranstaltung" bezeichnet) des Schweizerischen Brunnenmeisterverbandes (SBV),

 

Ausgabe vom 6.11.2008, revidiert am 01.12.2014, 11.05.2016.

 

                              

 

Anmeldung 

 

Die Anmeldung hat mit dem Anmeldeformular schriftlich zu erfolgen. Die Anmeldung ist für den Teilnehmer verbindlich.

 

Wird eine zweitägige Veranstaltung alternativ von zwei Teilnehmern besucht, so ist zwingend jeder Teilnehmer für den entsprechenden Veranstaltungstag separat anzumelden.

 

Nachträgliches ändern von Rechnungsadressen und Kursumbuchungen wird pauschal mit Fr. 30.‑ pro neue Rechnung verrechnet. 

 

Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass die Daten der Anmeldung für interne Zwecke elektronisch gespeichert und verarbeitet werden.  

 

Die Rechnung des Anlasses gilt als Teilnahmebestätigung.

 

 

Zahlungsbedingungen  

 

Die Veranstaltungskosten sind gegen Rechnung innert 30 Tagen, spätestens aber vor Veranstaltungsbeginn zu bezahlen.

 

 

Abmeldung 

 

Die Abmeldung eines Teilnehmers hat schriftlich an die Adresse des SBV zu erfolgen.                                                                                                                                                                                                                           

 

Bei Abmeldung, Verschiebungsbegehren, Nichterscheinen oder Abbruch seitens des Teilnehmers werden folgende Gebühren erhoben:

 

  60 bis 31 Tage vor Veranstaltungsbeginn:           60%  der Veranstaltungs- und Übernachtungskosten

30 bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn:           80% der Veranstaltungs- und Übernachtungskosten

14 Tage vor Veranstaltungsbeginn und später, sowie bei Nichterscheinen oder Abbruch: 100% der Veranstaltungs- und Übernachtungskosten

 

Auf begründetes Gesuch hin können bei aussergewöhnlichen und unverschuldeten Härtefällen (zum Beispiel bei schweren Krankheiten) die Veranstaltungskosten teilweise oder ganz erlassen werden. Über das Vorliegen eines wichtigen Grundes entscheidet der Vorstand. 

 

Statt einer Abmeldung kann die Veranstaltung auf einen andern Teilnehmer umgebucht werden. Voraussetzung ist, dass auch diese Person die Zulassungsbedingungen erfüllt. Eine Umbuchung hat ebenfalls schriftlich zu erfolgen.

 

Durchführung 

 

Der SBV behält sich vor, Veranstaltungen aus organisatorischen Gründen (z.B. unzureichende Teilnehmerzahl) abzusagen. In diesem Fall werden bereits bezahlte Teilnahmegebühren zurückerstattet. Vorbehalten bleiben auch Änderungen des Veranstaltungsprogramms und des Durchführungsortes. Es lassen sich keine finanziellen Ansprüche gegenüber dem SBV ableiten.

 

 

Weiterbildungsnachweis 

 

Auf Wunsch wird die absolvierte Weiterbildung durch das Tagungssekretariat im Bildungspass eingetragen. Der Bildungspass ist vom Teilnehmer bei Veranstaltungsbeginn beim Tagungssekretariat abzugeben und ist am Veranstaltungsende abzuholen. Er kann beim Tagungssekretariat gegen Bezahlung bezogen werden.

 

 

 

Veröffentlichung Fotos

 

Der Teilnehmer akzeptiert mit der Anmeldung, dass Fotos der Veranstaltung und Personen veröffentlicht werden. 

 

Haftung und Versicherungsschutz

Die Tagungsleitung und der SBV lehnen jegliche Haftung für sich oder für die von ihnen angestellten bzw. beauftragten Personen ab, ausser bei Absicht oder grober Fahrlässigkeit.  

 

Der Versicherungsschutz ist Sache der Teilnehmer.

 

 

Urheber- und andere Rechte 

 

Sämtliche Rechte für die an den Veranstaltungen abgegebenen Unterlagen verbleiben vollumfänglich beim SBV. Die Unterlagen sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt.

 

 

Gerichtsstand 

 

Gerichtsstand ist der Sitz des Sekretariats.                                                                                     11.05.2016

 

Download
Allgemeine Geschäftsbedingungen, Stand 11.05.2016
2016 Allgemeine Geschäftsbedingungen SBV
Adobe Acrobat Dokument 118.0 KB